Roulette Regeln: Wir geben Ihnen die wichtigsten Hinweise

Sie möchten Roulette spielen, kennen aber die Regeln nicht. Keine Sorge, so schwierig ist dieses Spiel auch wieder nicht. Im ersten Moment mag es ein wenig kompliziert klingen, weil vieles in der Regel in Französisch angeschrieben oder ausgesprochen wird. Es dauert aber nicht lange, bis Sie sich diese Begriffe merken und wenn Sie in einem Live Casino mit deutschem Croupier spielen, sollte dies sowieso kein Problem sein. Im Notfall hilft man Ihnen natürlich weiter. Wir geben Ihnen zu Anfang den Tipp. Spielen Sie Roulette solange im Demomodus, bis Sie die Regeln begriffen haben. Probieren Sie verschiedene Chancen aus, und gewöhnen Sie sich an den Ablauf. Danach steht einem Umstieg in den Echtgeldmodus nichts mehr im Weg.

Welche sind die besten Casinos für Deutschland? Das sind unsere TOP 3

TOP 3 CASINOS
1Spin Casino
Spielen
2JackpotCity
Spielen
3Royal Vegas
Spielen

Die Roulette Regeln kurz und knackig erklärt, damit Sie sofort mit dem Spielen beginnen können

Zu Beginn möchten wir Ihnen das Grundprinzip von Roulette erklären. Sie sitzen vor einem großen Tisch, worauf Zahlenfelder und Farbfelder abgebildet sind. Außerdem steht ein großer Kessel am Tisch, worin sich ein Rad befindet, worauf sämtliche Zahlen abgebildet sind. Beim französischen Roulette sind dies die Zahlen 1-38 und die 0. Sie machen einen Einsatz, die Kugel wird in den Kessel geworfen und der Dealer liest das Ergebnis vor. Hat Ihre Wette gewonnen, erhalten Sie Ihren Gewinn direkt vom Dealer überreicht. Danach geht das Spiel von vorne los.

Nun erklären wir Ihnen den Spielablauf im Detail, damit Sie Schritt für Schritt einen Einstieg finden

Roulette

Bevor Sie sich an den Roulette Tisch setzen, sollten Sie die unterschiedlichen Chancen kennen, damit Sie auch wissen, worauf Sie wetten. Deswegen gaben wir Ihnen den Tipp, spielen Sie unbedingt im Demomodus, bevor Sie im Echtgeld Casino teilnehmen. Warten Sie am Tisch, bis der Dealer Sie mit „Faites Votre Jeux – Machen Sie Ihren Einsatz“ auffordert. In Folge legen Sie die Jetons auf Ihre gewünschten Felder. Dies ist solange möglich, bis der Dealer „Rien ne Va Plus – Nichts geht mehr“ ausspricht. Ab da dürfen Sie keine Jetons mehr ablegen. Wundern Sie sich nicht, der Dealer wirft bereits ein paar Sekunden vorher die Kugel in den Kessel, und kurz vor dem Stillstand gibt es keine Einsätze mehr. Haben Sie gewonnen, erhalten Sie je nach Chance die Jetons von Dealer zugeschoben.

In Folge präsentieren wir Ihnen verschiedene Setzmöglichkeiten beim Roulette im Online Casino

Beim Roulette genießen Sie verschiedene Setzmöglichkeiten. Zum Einstieg sollten Sie auf die einfachen Chancen setzen. Es handelt sich um Schwarz/Rot, Gerade/Ungerade, und die Zahlenblöcke 1-18 & 19-36. Am Anfang kommen Sie mit diesen sicher am besten zurecht. Später können Sie sich auf die mehrfachen Chancen besinnen. Dazu zählen zum Beispiel Dutzende, Kolonnen, Pleins und mindestens zwei Zahlen. Außerdem gibt es noch die speziellen Setzmöglichkeiten wie Carré, welches aus vier Zahlen besteht, die ein Quadrat ergeben. Auch gibt es First Four, wo Sie auf 0,1,2 oder 3 setzen. Setzen Sie auf benachbarte Ziffern, spricht man von Cheval. Wie erwähnt, zu Anfang wirken diese Setzmöglichkeiten alle ein wenig kompliziert. Tipp: Schreiben Sie sich diese auf oder drucken Sie sich eine Liste aus, wo die Begriffe stehen und kurz beschrieben sind. Legen Sie sich diese Liste neben dem Computer und Sie haben diese immer zur Hand, wenn die Liste benötigt wird. Im Demomodus können Sie sich diese Varianten in Ruhe ansehen und ausprobieren. Gewinnt Ihre Zahl sehen Sie direkt, wieviel Sie damit gewinnen. Bei einfachen Chancen gewinnen Sie natürlich weniger als bei mehrfachen Chancen. Dafür ist das Risiko bei mehrfachen Chancen um einiges höher. Nach und nach haben Sie den Dreh raus und Sie genießen Ihr Spiel blind. Roulette ist wie Autofahren, zuerst wissen Sie nicht, wo hinten und vorne ist und später geht alles aus dem Bauch heraus.

Entdecken Sie die El Partage Regel im Casino und Sie genießen noch mehr Chancen beim Roulette

Beim amerikanischen Roulette erhält der Spieler 50% seinen Einsatz zurück, wenn bei der einfachen Chance die 0 kommt. Diese Regel gibt es beim französischen Roulette eigentlich nicht. Aus diesem Grund wurde die La Partage Regel eingeführt, die in manchen Casinos bereits angewendet wird. Leider nicht in jedem. Aus dem Grund sollten Sie sich vorab die Spielregeln der einzelnen Plattformen durchlesen, um dies herauszufinden. Dank dieser Regel, gehen auch hier Ihre Einsätze nur zur Hälfte verloren. Die Verluste teilen Sie quasi mit der Bank. Wichtig: Um eine Auszahlung zu erhalten, müssen Sie „partagez la masse, s'il vous plaît“ sagen. Falls Ihnen dies zu schwer auszusprechen ist, sagen Sie es in einem deutschen Casino einfach auf Deutsch mit „Bitte teilen Sie die Masse“. Im Online Casino müssen Sie sowieso einen Button klicken, somit ist dieser Teil nicht so schwierig umsetzen.

Durch diese Regel erhöht sich die Auszahlungsquote im Spiel und das Verlustrisiko sinkt auch minimal. Wenn Sie die größten Gewinnchancen erleben möchten, empfehlen wir sowieso auf das französische Roulette zu setzen. Von Haus aus genießen Sie hier bessere Chancen, weil es nur eine Null gibt. Beim amerikanischen Roulette gibt es eine Doppelnull. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Lernen Sie die verschiedenen Versionen im Demomodus kennen und entscheiden Sie sich selbst für die eine oder andere Variante. Natürlich können Sie auch immer wieder wechseln. Hier sollten Sie aber aufpassen, dass Sie nicht mit den Regeln durcheinanderkommen und dadurch Nachteile erhalten.

Die En Prison Regel ist eine spezielle Variante der La Partage Regel und lässt sich durch Sie auslösen

Falls die Kugel bei der Null hält, erhalten Sie wie erwähnt die Hälfte vom Einsatz zurück oder Sie entscheiden sich für „en prison“. Dies bedeutet übersetzt ins Gefängnis. Sollte in der nächsten Runde Ihre Zahl gewinnen, erhalten Sie Ihren Einsatz komplett zurück, falls nicht, verlieren Sie Ihn komplett. Sollte in der nächsten Runde die Kugel noch einmal auf der Null stehen bleiben, kommt es auf den jeweiligen Casinoanbieter an. Die Regeln sind hier unterschiedlich. Entweder geht der Einsatz komplett verloren, oder Sie dürfen ein weiteres Mal En Prison oder La Partage anwenden.

Diese Regeln mögen im ersten Moment kompliziert wirken, sind Sie aber nicht wirklich. Das komplizierte sind wirklich nur die französischen Begriffe. Diese wirken so befremdlich für jemand, der kein Französisch kann. Falls Sie sich leichter tun, können Sie im amerikanischen Casino anheuern. Dort ist die Beschriftung auf Englisch, dafür sinken Ihre Gewinnchancen minimal. Probieren Sie mehrere Varianten aus, bis Sie Ihr Traum Roulette gefunden haben.

Menu